Menu

 

    • Fahrt zum Mainzer Dom
      Am 17. Oktober 2009 besichtigte die St. Matthias-Bruderschaft den Mainzer Dom. Nach einer Domführung und einem Orgelkonzert mit Domorganist Föhnberger besuchte man auch die Altstadt.
      Zum Abschluss kehrte man im Hildegardishof in Bingen ein.
       

    • Matthias-Pilgerin in den Deutschen Bundestag gewählt
      Mechthild Heil aus Andernach, Trier- Pilgerin bei der St. Matthias-Bruderschaft Mayen, ist als Wahlkreiskandidatin im Wahlkreis 199 (Kreise Ahrweiler und Mayen-Koblenz) bei der Bundestagswahl am 27.September 2009 in den Bundestag gewählt worden.
      Wir gratulieren ihr zur Wahl wünschen ihr gute Arbeit und viel Erfolg.
      11.10.2009
       
    • 20 Jahre St. Matthias-Bruderschaft Kobern
      Am Dienstag, 28. Juli 2009, feierte die St. Matthias-Bruderschaft Kobern ihr 20-jähriges Bestehen.
      Mehr hier
       
    • Aachen im Advent
      Nicht zu Fuß sondern mit zwei Bussen reisten 78 Mitglieder und Freunde der St. Matthias-Bruderschaft am ersten Adventsamstag in die sehenswerte Stadt Aachen.
      Kompetente Führer erläuterten einzelne Objekte in der Schatzkammer des Domes und den Dom. Der Geist Karl des großen ist in seinem Bauwerk immer noch zu spüren.
      Aachener Printen waren der Hauptrenner auf dem anschließend besuchten Adventsmarkt.
      Am Abend saß man in einem Restaurant noch beim gemeinsamen Essen zusammen.
      3.12.2008
       
    • Geistliche Domführung im Kölner Dom
      Der Bezirk Mittelrhein der St. Matthiasbruderschaften lud ein für Mittwoch, 29.10.2008, zu einer geistlichen Domführung im Kölner Dom.
      Die St. Matthias-Bruderschaft Kobern organisierte die Fahrt zu dieser außergewöhnlichen Domführung unter Leitung von Pastor Christoph Biskupek, Köln St. Aposteln, unter musikalischer Begleitung durch Domorganist Prof. Winfried Böning.

       
    • Hl. Messe in der Matthiaskapelle
      Am Dienstag, 29. Juli 2008, feierte die Matthiasbruderschaft um 18 Uhr eine Hl. Messe in der Matthiaskapelle Kobern. Dieser Tag erinnerte an die Wiedereröffnung der St. Matthiaskapelle am 29.07.1998 nach fast 10-jähriger erfolgreicher Restaurierung. Der Beginn dieser Arbeiten war Anlass, im Jahr 1989 die St. Matthiasbruderschaft zu gründen.

      Vor der Messe war ein Historischer Dorfrundgang organisiert. Darin war auch die Besichtigung der Dreikönigskapelle auf dem Friedhof eingeschlossen.
       
    • Fest des Hl. Matthias
      Am Vortag des Festes des Hl. Matthias, am Samtag, dem 23.2.2008, trafen sich die Mitglieder im Café-Restaurant May zu ihrer Mitgliederversammlung. Es wurde Rückblick auf die Aktivitäten des Jahres 2007 gehalten. Dabei wurden auch Verbesserungsmöglichkeiten gefunden, die in die Planung 2008 eingehen.
      Nach der Versammlung feierte man zusammen mit der Gemeinde die Hl. Messe zum Patronatstag in der Pfarrkirche St. Johannes Ev. in Gondorf.
       
    • Ausflug zum Altenberger Dom
      Am Mittwoch, 3. Oktober 2007, dem Tag der Deutschen Einheit, unternahm die St. Matthias-Bruderschaft einen Ausflug nach Altenberg. Domführung und Vorstellung der neuen Dom-Orgel standen auf dem Programm.

      Nach Kaffe und Kuchen begann die Führung zuerst im Außenbereich. Danach gab es ein kleines Konzert auf der frisch renovierten Orgel. Mit der Führung im Altenberger Dom ging es dann weiter.

      Konzert und Führung waren ausgezeichnet, die Teilnehmer waren begeistert.
      Nach dem Besuch im Altenberger Dom hatten die Teilnehmer noch die Möglichkeit sich ein wenig umzuschauen und den Klosterladen mit seinen Kunstgegenständen zu erkunden.
      Mit einem gemütlichen Beisammensein in Bergisch-Gladbach fand der Tag seinen Abschluss und die Heimfahrt konnte angetreten werden.
      Der Dank der Teilnehmer galt dem Matthiasbruder Heinz Stieffenhofer, ein Koberner Junge, der vor Ort alle Termine vereinbart hatte.

      Fotos hier.

       

      •  Feier "800 Jahre St. Matthiasreliquie auf der Oberburg in Kobern"
        In diesem Jahr konnte Kobern-Gondorf ein schönes und seltenes Fest feiern: "800 Jahre St. Matthiasreliquie auf der Oberburg Kobern"
        Dies war für Bischof Dr. Reinhard Marx Anlass, Kobern zu besuchen und dieses Fest mitzufeiern.
        Am Samstag, 16. Juni 2007, 16.30 Uhr wurde der Bischof auf dem Marktplatz begrüßt.
        In der Pfarrkirche St. Lubentius Kobern wurde anschließend mit dem Bischof der Festgottesdienst gefeiert.
        Danach pilgerten alle zusammen zur Matthiaskapelle, wo eine kurze Andacht stattfand.
        Nach der Andacht lud die St. Matthiasbruderschaft alle Festteilnehmer zum gemütlichen Zusammensein im Burghof ein.


        Fotos und Berichte über die Feier hier
         

      • "Burgener Rebstock"
        Hans-Josef Koggel, Brudermeister der Matthiasbruderschaft, erhielt den "Burgener Rebstock", den Preis für Persönlichkeiten, die sich maßgeblich für die Kultur an der Untermosel eingesetzt haben. Mehr hier.