Menu

Mittelrheinische Steinkreuze

Wer durch die Landschaft des Mittelrheins, insbesondere die Eifel wandert, wird sich über die Vielzahl von Steinkreuzen aus Basaltlava wundern.
Es sind Denkmäler einer eigenwilligen und charakteristischen Handwerks- und Volkskunst, aber auch wichtige Zeugen für Glaube, christlichen Kult und Brauch der Landschaft in mehr als fünf Jahrhunderten.

Zwecke und Formen sind unterschiedlich.
Viele sind gut erhalten, da Basalt sehr dauerhaft ist.

Es wird hier versucht, Informationen und Fotos zu sammeln und darzustellen. Besonderer Wert wird auf die Schönheit der Objekte in der Landschft gelegt.

Wegekreuz in der Abenddämmerung - Straße von Kruft zur Fraukirch

  

Wegekreuz von 1624 Reginarisbrunnen bei Thür; im Hintergrund Fraukirche (Aufnahme 1977)
Das Kreuz wurde entwendet und durch eine Kopie ersetzt (Aufnahme 2012):

 

In einer Fotogalerie befinden sich weitere Fotos. Sie ist im Aufbau: Kreuze

 

Zur umfassenden Information sei verwiesen auf Kurt Müller-Veltin „Mittelrheinische Steinkreuze aus Basaltlava".

Weitere Informationen sind zu finden:

Flurkreuze de.wikipedia.org/wiki/Flurkreuz

Steinkreuze de.wikipedia.org/wiki/Steinkreuz

Basaltkreuze de.wikipedia.org/wiki/Basaltkreuz

Flurdenkmal de.wikipedia.org/wiki/Flurdenkmal

Datenbank Kreuze www.suehnekreuz.de